Allgemeine Informationen

 

Die Herkunft der Mongolischen Wüstenrennmaus

Die ursprünglichen Lebensräume der Mongolischen Wüstenrennmäuse sind die Steppenlandschaften und Wüstenrandgebiete der Mongolei & Nordchinas bis nach Südsibirien. Sie leben dort in großen Familiensippen in unterirdischen Gängesystemen, in denen sie Schlaf- & Vorratskammern anlegen. Die verzweigten Tunnelsysteme sind so angelegt, dass die Rennmäuse sie bei Gefahr schnell aufsuchen können und auch bei den unterschiedlichsten Wetterbedingungen bieten sie den Tieren Schutz. Die Gänge des Rennmaus-Baues reichen bis 1,50 Meter unter die Erde und es wird ständig an ihnen gearbeitet. Auf der Suche nach Nahrung, werden in der kargen Graslandschaft weite Strecken zurückgelegt.

Steckbrief

  • Durchschnittslebenserwartung: 3-4 Jahre
  • Durchschnittsgewicht: 65-180 g
  • Durchschnittsgröße:
    • Körper: 9-14cm
    • Schwanz: 9-12cm
  • Geschlechtsreife:
    • Weibchen: 10 Wochen (in Ausnahmefällen auch früher möglich)
    • Männchen: 8 Wochen
  • Tragzeit: 26 Tage
  • Durchschnittliche Wurfgröße: 3-6 Jungtiere
  • Durchschnittliche Säugezeit: 4 Wochen
  • Aktivphasen: Tag- und nachtaktive Phasen wechseln sich ab

 

 

 

 

 

http://www.desert-colours.at